Niedersachsen vernetzt
Link verschicken   Drucken
 

"Sprücheklopfer"

Das kennt wohl jeder: beim Training oder einer der unzähligen anderen Gelegenheiten bei denen 'Teile' der Voltigierabteilung aufeinander treffen, kommt es immer wieder zu lustigen Sprüchen und Aussagen, die einem noch lange in Erinnerung bleiben. Einige davon wollen wir an dieser Stelle mit euch teilen.

 

Nach dem Training der ersten Gruppe, wir sind mal wieder dran mit Hufschlag schlichten.
Jessika: "Verena feg, äh hark mal fix den Hufschlag!"
Verena: (sucht und sucht) "Wo ist denn der Besen????"

 

Training der Kasi-Gruppe. Das Pferd soll stehen bleiben, macht das aber nicht beim ersten Anlauf.
Annika: "Du hast doch so große Ohren, dann hör auch zu wenn ich was sage"
Jessika: "das sind doch wirklich große Lauscher"
Annika: "vielleicht verlieren sich die Infos in den großen Ohren, bzw. der Weg bis zur Verarbeitung im Gehirn ist zu lang"
Jessika: "Ja sicher, der Weg zum Gehirn ist ja sooooo lang"
Verena: "Wieso? Sitzt das Gehirn von Pferden denn nicht im Kopf????"

 

Nach dem Training der Jüngsten
Annika baut die Zügel an Snoopys Trense
Catharina: "Was machst du da?"
Annika:"Ich mach die Zügel wieder an die Trense."
Catharina: "Warum?"
Annika:"Weil ich gleich noch reite."
Catahrina: "Wo reitet ihr denn hin? Zum Netto???"

 

Voltis zum Zuschauen beim Turnier in Bremen. Die Gruppen starten und man unterhält sich über die Anzüge.
Imke: "Mal sehen was uns jetzt erwartet."
Annika: "Ich tippe auf Vampire"
Jessika: "Ob das wohl alles Handwäsche ist? ..."

 

Voltis als Zuschauer beim Turnier in Bremen. Die Einzelvoltigierer starten.
Eines der Pferde ist geschoren.

Annika's Mama: "Was haben die denn mit dem Pferd gemacht? Das sieht ja aus als hätte es eine Strumpfhose an ... oder eine kurze Hose ..."

 

Karnevalsvoltigieren
Jessika macht Fotos von den Kindern bevor sie einen Abgang vom Pferd turnen. Damit die Bilder nicht verwackeln soll Charly stehen bleiben. Mattes ist auf dem Pferd, Eva gibt Charly eine Parade, nimmt die Peitsche nach vorn und sagt:
"Mattes, haaaaaaalt!"

 

Nach dem Karnevalsvoltigieren.
Die Kinder sitzen in der Wirtschaft vor dem Kamin und stopfen sich mit Süßigkeiten voll, die Eltern warten geduldig und wollen dann nach Hause.
Jantjes Mama: "So Frau Lindner ..."
Jantje: "Ja?"
Jantjes Mama: "... ab nach Hause!"
Jantje: "Gibt's hier nicht"

 

Annika und Jessika fahren beim Verein Hubertus Garrel auf den Parkplatz um den ausgeliehenen Gurt zurück zu bringen.
Jessika: "Hier ist auch immer was los"
Annika: "Kommen hier mit ihren riesigen Transportern angefahren."
Jessika: "Und das von überall her"
Annika: (guckt auf ein Nummernschild) "SDL. Wo ist das denn?"
Jessika: " Keine Ahnung."
Annika: "Süddeutschland!!!" 

 

Vor dem Training der Gruppe I
Christina will die Streichkappen befestigen, guckt aufs Etikett und sagt: " Ich muss die an das linke Bein machen. Hier steht nämlich L"
(Anmerkung: das L steht für die Größe und befindet sich sowohl an der linken als auch an der rechten Streichkappe)

 

Nach dem Training der Snoopy-Gruppe
Pauline hat einen riesigen Pferdesabberfleck vorn auf der Jacke und läuft mit ausgebreiteten Armen auf Anike zu
Pauline: "Lass dich umarmen!!!"
(Anike wär fast drauf reingefallen und hat den Fleck leider in letzter Sekunde bemerkt)

 

Der Pokalschrank wird aufgeräumt und erneuert während die Eltern ihre Kinder vom Training abholen
Jantje: "Mama, ich hab aus diesem Pokal getrunken. Also hat er meinen Geruch!!!"

 

Die Trainerinnen unterhalten sich über Pferdenamen
Eva: "Willi"
Annika:" Willi ist dumm (also der von Bienen Maja)"
Eva: "Willi ist gar nicht dumm. Das meint man bloß weil Maja so oberschlau tut. Willi ist Durchschnitt!!!"

 

Gespräch der Montagsgruppe über die Schweinegrippe und andere heimtückische Krankheiten
Nona: "An ner Schweinegrippe stirbt man aber nicht. Nur wenn man eine Vorerkrankung hat, so wie Husten oder Schnupfen oder so, ja dann können die Ärzte auch nur noch zusehen wie du stirbst ..."

 

Annika mistet nach dem Mittwochstraining die Box von Snoopy aus und bekommt einen Kratzer an der Hand von der Forke
Annika: "Oh je jetzt blute ich. Gleich werde ich sterben."

Lea: "Krieg ich dann Snoopy?"

 

Die Anfänger turnen neue Übungen und Helferchen Anike muss immer bereit sein.
Julia: (sitzt auf dem Pferd): "HILFE!!!" Loraine: (steht in der Mitte und schaut zu) "Ich bin ein Star holt mich hier raus"

 

Louisa turnt auf dem Holzpferd
"Ich will ne Flitsche machen."
Eva lacht los.
"Oder wie heißt das nochmal?"
(Sie meinte eine Flanke)

 

Die Snoopygruppe unterhält sich beim Putzen über die "täglichen kleinen Verbrechen"
Kira: "Papa musste dann 40 Euro bezahlen für das Telefonieren beim Auto fahren. (Es war an seinem Geburtstag) Der Polizist hat gesagt dass das ja ein tolles Geburtstagsgeschenk ist."
Jana: " Dann hätte er ihm ja auch einen Gutschein machen können."

 

Charlys Hufe werden nach dem Training von der Freitagsruppe gewaschen. Alle schrubben ganz eifrig.
Jantje: "Ist das noch Huf oder schon Dreck?"

 

Nach dem Mittwochstraining
Lea und Anike turnen gemeinsam auf dem Holzpferd und bauen an einer Zweierkür. Anike turnt eine sehr elegante Drehung im Knien (Eigenkreation), Lea sitzt auf dem Hals und schaut ihr dabei zu.
Lea:"Und das dann im Galopp???!!! Na Prost Mahlzeit!!!"

 

Letztes Training der Snoopygruppe vorm Turnier Ende März
Annika ruft alle Kinder zusammen um mit ihnen noch einmal die wichtigsten Dinge durchzugehen an die sie beim Turnier denken müssen. Alle Kinder sind sehr ruhig und hören aufmerksam zu. Plötzlich
Joane (mit einem abwesenden Blick zu sich selbst sprechend): " An Rosenmontag ist mein Hamster gestorben!"
Alle: ???

 

Einlaufen üben beim Training
Eva sucht auf der CD nach einem passendem Lied für die Snoopykinder zum laufen. Aber die sind sich eh alle einig zu welchem Lied sie laufen wollen.
"Mach doch noch mal gammi gammi tatsch!" (Es hat auch ein wenig gedauert bis uns klar war, dass sie 'Everytime we touch' meinten) 


Turnier in Garrel, Eva und Annika sind zum Zuschauen geblieben
Eva berichtet davon wie sie sich nach endloser Zeit dazu durchgerungen hat aus dem Musikverein auszutreten. Die beiden unterhalten sich weiter über Musikverein, Querflöte spielen etc als Eva ihren Entschluss verkündet
Eva: "Aber wenn ich mal so richtig alt bin, dann werd ich wohl ins Blasorchester gehen."
Annika: "Was???"
 
Ferientraining, Eva beschäftigt die Kinder am Rand
Jantje springt mit Hilfe des Trampolins über eine von Eva gehaltene Peitsche. Nachdem sie gelandet ist, dreht sie sich um und sagt mit einem 'lässigen' Gesichtsausdruck: "Ich bin der Meister" 
 
Vor dem Training. Louisa diskutiert mit ihrer Mutter.
Jantje: "Streitet euch nicht. Küsst euch lieber!"
 
Kinder versammeln sich im Voltiraum und sprechen über Gott und die Welt
Joane: "Wenn ich 'Läuse' höre muss ich mich immer kratzen."
Jana (grinst): "LÄUSE!!!"